logo
blockHeaderEditIcon

menu
blockHeaderEditIcon
Schriftzug-copyright
blockHeaderEditIcon

Physiothek 42 - Training, Spaß, Analyse und Perspektive

 

Gymnastikgruppen: Eine Übersicht über unsere Gruppen finden Sie hier, Termine für die                                                               Gruppen finden Sie bei "Aktuelles"

Wirbelsäulen-Gymnastik

Dieser Kurs ist für die Präventionsdatenbank der Krankenkassen zertifiziert und wird von diesen zum großen Teil bezahlt, wir informieren Sie gerne!

Im Gegensatz zur Rückenschule, die sehr viele theoretische Fragen in Bezug auf Rücken und Alltag behandelt, geht es in der WS-Gymnastik in der Hauptsache um praktische Übungen. Je nach Vorgeschichte umfaßt die WS-Gymnastik:

  • Theoretische Einführung in den Aufbau der Wirbelsäule, der wichtigsten Muskelgruppen und Krankheitsbilder
  • Tips für Alltag, Beruf, Haushalt, Hobby
  • Mobilisationstechniken für die einzelnen Körperabschnitte
  • Dehnungsübungen für die wichtigsten Muskelgruppen
  • Übungen zur Förderung der Beweglichkeit der großen Gelenke
  • Wirbelsäulenstabilisierende Muskelaufbauübungen mit verschied. Materialien und Intensitäten (Theraband, Pezziball, Hocker usw.)
  • Erlernen eines Übungsprogramms für den alltäglichen Gebrauch
  • Einbeziehung von Entspannungstechniken:
  1. Entspannung und Atem
  2. Dehnlagerungen

Dass Spaß in der Gruppe und an der Bewegung nicht fehlen darf, das garantiert schon unser jahrelang erfahrener Kursleiter Manfred Rademacher!

 

Pilates

Pilates besteht aus einem Mix aus Körperbeherrschung, Atmung, Entspannung und respektiert die Anatomie von jedem einzelnen Menschen unabhängig vom Alter und Kondition . Pilates ist darauf ausgerichtet den Körper in seiner Ganzheit zu trainieren. Bei den Pilates-Übungen werden vor allem die Körpermitte, also Bauchmuskeln, Beckenboden, Zwerchfell und die Rückenmuskulatur gekräftigt um für die übrige Körpermuskulatur einen möglichst freien Bewe­gungsfluss zu ermöglichen.

 

Powergruppe, die von unserer Powerfrau Hilal Kartal geleitet wird!

 

Gymnastikgruppe:  Sturzprophylaxe- Sicher auf Schritt und Tritt

Der Kurs umfasst einen einleitenden Teil, der die Voraussetzungen und körperlichen Funktionen behandelt, die wir zum Erhalt von Gleichgewicht, Stützfunktionen und Auffangreaktionen benötigen. Besonders wichtig sind für die Sturzvermeidung jedoch das Bewußtsein, die Kombinationsfähigkeit und die Aufmerksamkeit unseres Gehirns, Durch entsprechende, auch spaßbetonte Übungen soll das Gehirn in diese Richtung geschult werden. Komplexe Bewegungssysteme sollen schneller für Schutz- und Stützfunktionen aktiviert werden, besonders zur Vermeidung von Stürzen. Die Übungen werden dem jeweiligen Zustand der Teilnehmer angepasst. Ein weiterer wichtiger Teil dieses Kurses ist auch das Schnellkrafttraining sowie sensomotorisches Training, um das Gleichgewicht und die Koordination der gelenksumgreifenden Muskelgruppen zu schulen und zu kräftigen. Praktische Alltagsübungen fließen selbstverständlich mit ein.

Lernen Sie Ihren Körper und Ihr Gehirn mal von einer ganz anderen Seite kennen, mit Freude und Spaß gepaart mit Kursleiter Andreas Lubkoll!

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*